IFTAR-FEST/ FÉTE DE IFTAR

Sich kennen lernen, gemeinsam feiern, Freundschaften knüpfen: Willkommen zum Iftar 2019 – das Fest des Fastenbrechens während des muslimischen Fastenmonats Ramadan. Alle Interessierten sind von ihren muslimischen Mitbürgerinnen und Mitbürgern herzlich eingeladen. Es erwartet Sie ein breites Rahmenprogramm für Gross und Klein. Reichhaltiges Abendessen nach Sonnenuntergang offeriert. Der Anlass ist kostenlos.

Se rencontrer, partager une soirée cha- leureuse et se lier d’amitié: Bienvenue à l’Iftar 2019 – l’événement à l’occasion du mois du Ramadan avec des activités, présentations et un repas riche après le coucher du soleil. Toutes les personnes intéressées sont cordialement invitées par leurs concitoyens et concitoyennes musulman(e)s afin de passer ce moment ensemble. Un programme varié pour les grands et les petits vous attend. Entrée et repas offerts.


Einladung zum Gespräch und Essen, Samstag, 2. März 2019 – 14 – 16 Uhr

Einladung zum Gespräch und Essen  in die Stiftung Islamische Kultur
Leimgrubenweg 6, 4053 Basel
Samstag, 2. März 2019 – 14 – 16 Uhr

Für die Teilnehmenden des interreligiösen Septemberwochenendes in Münchenstein und weitere Interessierte

An unserem interreligiösen Wochenende (31. August – 2. September 2018) – unsere religiöse Verantwortung für Frieden, Natur und Mitwelt – hatten wir abgemacht, dass wir uns wieder treffen wollen und zwar in der Moschee am Leimgrubenweg, die wir schon damals besucht hatten. Da im Herbst so viele verschiedene Feiertage und interreligiöse Begegnungen stattfinden, haben wir das Wiedersehen auf anfangs Jahr verschoben.

Ich freue mich nun, dass wir mit Nagua Milani und weiteren VertreterInnen der Moschee einen Termin gefunden habe.

Wir treffen uns also, alle die zeitlich können, am Samstag, 2. März 2019.

Die thematische Idee, die in der Moschee entstanden ist:

Frauen aus verschiedenen Religionen sprechen über die Rolle der Frau im Glauben.

Eingeladen sind natürlich Frauen und Männer, Teilnehmende unseres Wochenendes, aber auch weitere Interessierte, die am Wochenende nicht teilnehmen konnten.

Anschliessend gibt es ein grosses internationales Buffet – die Mitwirkenden der Moschee und wir alle freuen uns auf euch!

Ich bitte dringend um Anmeldung bei mir, vor allem auch wegen dem Essen: 

heidi.rudolf46@gmail.com – 061 361 02 96. Bis spätestens eine Woche vor der Begegnung.

Mit herzlichen Grüssen

Nagua Milani, Heidi Rudolf, Tabitha Walther

Scriptural Reasoning – 07.02.2019

Was hat meine Heilige Schrift mit Deiner zu tun?

Scriptural Reasoning ist ein in verschiedenen Ländern bereits beliebtes Werkzeug für den interreligiösen Dialog, bei dem Menschen unterschiedlicher Glaubensrichtungen zusammenkommen, um ihre jeweiligen heiligen Schriften und ihre Auslegungen gemeinsam zu lesen und darüber nachzudenken.Texte, die die Identität der jeweiligen Religion prägen, werden gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern anderer Religionen studiert. Im Gegensatz zu anderen Formen des interreligiösen Dialogs geht es nicht um Übereinstimmung oder Information, sondern darum, Texte und ihre möglichen Interpretationen über die Glaubensgrenzen hinweg zu erforschen und dabei zu lernen, Unterschiede besser aushalten zu können.Das Ergebnis ist oft ein tieferes Verständnis für die eigenen Schriften und Sichtweisen und die Entwicklung von freundschaftlichen Beziehungen über Religionsgrenzen hinaus.Durch eine Kontinuität und Regelmässigkeit der Begegnungen kann Vertrauen wachsen und können Beziehungen sich entwickeln, so dass im Laufe der Zeit Kontakte oft auch über die Studien-Begegnungen hinaus auch privat gepflegt werden.Auf dieser Tagung werden wir die theoretischen Hintergründe dieser modernen Methode der Arbeit mit Texten kennenlernen, ein Beispiel von Scriptural Reasoning selbst erleben und an- schliessend die Möglichkeit haben, mit Expertinnen das Erlebte zu reflektieren und auszuwerten.Die Tagung ist der Auftakt für Scriptural Reasoning und ähnliche Veranstaltungen in der Schweiz.Wir laden alle, die am interreligiösen Dialog und/oder an der Arbeit mit Texten interessiert sind, herzlich ein.

Veranstalter

Arbeitskreis Religion Migration, Projektleitung: Miriam Schneider, MA,Beauftragte für interreligiöse Fragestellungen der Christkatholischen Kirche der Schweiz.
ZIID Zürcher Institut für Interreligiösen Dialog, Co-Projektleitung: Rabbinerin i.A. Dr Annette M. Boeckler, Fachleiterin Judentum ZIID.
SCR Schweizerischer Rat der Religionen

Programm

13.30 Ankommen, Unterlagen entgegennehmen
13.45 Begrüssung und Grusswort Bischof Harald Rein, Vorsteher SCR
14.00 Was ist Scriptural Reasoning? Welche Texte sind im Christentum heilig? Miriam Schneider MA,Beauftragte für Interreligiöse Fragestellungen der Christ-katholischen Kirche der Schweiz, Doktorandin Uni Basel. 
14.30 Welche Texte sind im Islam heilig? Erfahrung ausmuslimischer Sicht, Bericht aus der Praxis.Sheikha Dr. Halima Krausen, Akademie der Weltreligionen, Uni Hamburg.
15.00 Welche Texte sind im Judentum heilig? Einladung zu Scriptural Reasoning Rabbinerin i.A. Dr. Annette Böckler, Fachleiterin Judentum Zürcher Institut fürinterreligiösen Dialog (ZIID)
15.30 Workshop: wir machen Scriptural Reasoning
16.30 Pause
17.00 Podium: Eindrücke einzelner Teilnehmenden
17.30 Wenn ich das jetzt machen will? Eine Anleitung.
18.00 Ende der Tagung


Anmeldung: Christkatholische Landeskirche des Kantons Bern, Kramgasse 10, 3011 Bern sekretariat@ckkgbern.ch
Anmeldeschluss: 1. Februar 2019
Zeit und Ort: Donnerstag, 7. Februar 2019
13:30 – 18:00
NMS Bern, Aula. Waisenhausplatz 29, 3011 Bern (Neue Mittelschule)
Kosten (inkl. Tagungsunterlagen): Fr. 30.-


Für weitere Informationen: Dr Annette M. Böckler, annette.boeckler@ziid.ch
Tel.: 044 341 18 23
Miriam Schneider, MA, miriam.schneider@christkatholisch.ch

Schitag der GCM, 11.02.2019

Für Kurzentschlossene: Montag, 11. Februar 2019

Letztes Jahr erwartete uns Lauchernalp mit grandioser Natur und viel Sonne. Wir wollen diesen Ausflug mit Schwung und weitest möglicher Aussicht in der Lauchernalp zum Schi-, Schnee- und hoffentlich Sonnentag wieder erleben. 55 km Pisten und dazu der höchstgelegene Winterwanderweg Europas auf 3000 üM…..mit Aussicht auf Alpen à discretion lädt die Lauchernalp (www.loetschental.ch) ein.

Kommst Du, kommt Ihr mit?

AbfahrtBern08.39 auf Gleis 3
ViaGoppenstein10.03, Bus
ViaWiler10.25, Gondel
AnkunftLauchernalp10.30

Rückfahrt ab Lauchernalp alle Viertelstunde bis 22.20 möglich.

Kosten* (Abfahrt ab Bern)

ErwachseneMit Skipass (CHF)Ohne Skipass (CHF)
Mit 1?2-Tax
83.2031.70
Ohne Ermässigung119.6063.40
Mit GA 46.800

*www.sbb.ch, Snow’n’Rail: Billette und Versicherungen selber besorgen.

Alternativprogramm:
MUSEUM FÜR ISLAMISCHE ZIVILISATIONEN, LA CHAUX-DE-FONDS (www.mucivi.ch) mitanschliessendem Raclette in Neuenburg.

Anmeldung: www.g-cm.ch, Kathrin Rhemat (Co-Präsidentin); kathrin@rehmat.ch.

Chor Anatolia – Singende Brückenbauer, 05.11.2018

Montag, 5.11.2018 20:00–21:15

St.Maria Kirche, Juravorstadt 47

Im Rahmen der Woche der Religionen

In Kooperation mit der Gemeinschaft von Christen und Muslimen in der Schweiz

page2image29377552

Musikalische Einblicke in die ferne und nahe Welt am Bosporus: Der Chor Anatolia aus Solothurn und Umgebung unter Leitung von Fatih Büyüközcü.

19:00 Apéro
20:00 Vorstellung des Chor Anatolia 20:15 Konzert

www.compass-bielbienne.ch/woche-der-religionen-2018

Einladung zu einem äthiopischen Abend 23.03.2018

Liebe Freundinnen und Freunde

Gerne laden wir euch zu einem äthiopischen Abend mit anschliessender Kaffeezeremonie ein.

Es erwartet euch ein reichhaltiges Buffet mit typisch äthiopischen Spezialitäten.

Unkostenbeitrag: Fr. 25.00

Freitag, 23. März 2018 ab 10.30 Uhr

Paradiesweg 1, 3076 Worb Tramlinie 6 Richtung Worb Dorf oder RBS Richtung Worb Dorf

Wir freuen uns auf euch! Familie Girbo und Tekako

Anmeldung erwünscht: Hawi Girbo 079 468 69 17 oder girbohawi (at) yahoo (dot) com