Christliche und muslimische Frauen im Dialog

Wer sind wir?

Die Gruppe „Christliche und muslimische Frauen im Dialog“ ist eine offene Austauschgruppe für Frauen, welche sich dem interreligiösen Dialog widmen wollen.

Was tun wir?

Wir veranstalten 4-6 Treffen im Jahr zu vielfältigen und spannenden Themen aus den Bereichen Familie und Lebensgestaltung, Kultur und Literatur, Frau und Religion, Gesellschaft und Politik. Das eigene Wissen wird dabei durch Impulsreferate erweitert und durch Gespräche vertieft. Respekt und Neugier prägen den Austausch unter den Frauen. Die Themen werden auf lebendige Weise ins eigene Erleben übertragen.

Was wollen wir?

Wir schaffen Raum dafür, dass Frauen für sich selbst sprechen, voneinander lernen, miteinander leben und feiern. Wir wünschen uns viele teilnehmende Frauen jeden Alters.

Was, wann und wo?

30. Juni 2018, 14-17 Uhr: „Neige dein Ohr zu mir“ – wie wir beten das gemeinschaftliche Gebet das „Unser Vater“ und die „Al- Fatiha“.Das persönliche Gebet: mit Worten und im Stillen.

06. Oktober 2018, 14- 17 Uhr: Islamische Seelsorge
Viele brauchen sie – keiner zahlt. So könnte man in Kurzform die Situation
der islamischen Seelsorge beschreiben. Belkis Osman- Besler hat die Ausbildung zur islamischen Seelsorgerin an der Universität Bern absolviert. Sie berichtet übe ihre Arbeit als Asylseelsorgerin sowie über die aktuellen Herausforderungen und Fragestellungen.

24. November 2018, 14-17 Uhr: Körperlichkeit in christlich und islamisch geprägten Kulturen Einfache Übungen zur Wahrnehmung und Austausch über Körpererfahrungen.

Immer samstags im Haus am Lindentor, Hirschengraben 7, 8001 Zürich
Kontakt: Hanna Kandal-Stierstadt, tel 044 322 57 84, email: hanna.kandal@zh.ref.ch