Zeadin Mustafi

Beruf: Islamischer Religionspädagoge, Seelsorger, Imam 

Interesse an der GCM: Das Vermitteln zwischen Religionen ist Grundlage für sozialen Zusammenhalt. Dazu gehört sich in die Lage des anderen zu versetzen, seine/ihre Perspektive einzunehmen und die Welt mit seinen/ihren Augen zu betrachten, um verstehen zu können und Verständnis aufzubauen. Neben der Multiperspektivität gehört zum friedlichen Zusammenleben auch andere Ansichten und Standpunkte neben den eigenen bei Bedarf stehen lassen zu können und dem anderen mit Akzeptanz zu begegnen. Das alles erlebe ich bei GCM und möchte durch GCM auch nach draussen tragen. 

Wirkungsfeld/Ort: Erwachsenenbildung in Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Institutionen, Vortragstätigkeiten zu Themen mit Islambezug, Vorstandsmitglied bei UAMF (Union des associations musulmanes de Fribourg)